Presse

« zurück

 

09. März 2012, Rotenburger Kreiszeitung

 

"Engagierte Unternehmerfrauen"

Annemarie Fricke zieht Bilanz / "Mode- und Verwöhnabend" für Mai in Planung

Rotenburg  Der Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) Rotenburg hat aktuell 64 weibliche und – man höre und staune – auch männliche Ehren-Mitglieder. Diese seien aber ausschließlich Förderer des Vereins, hieß es während der Mitgliederversammlung am Dienstagabend
in Rotenburg. Die Unternehmerfrauen sind alle beruflich engagiert und tragen Mitverantwortung in den eigenen Betrieben. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, unter anderem Weiterbildungen und Schulungen zu organisieren sowie Informationsbesuche in Unternehmen zu machen. Die Vorsitzende Annemarie Fricke blickte auf ein interessantes Jahr 2011 zurück. Dieses begann mit einer Besichtigung des Physioaktiv im Januar. Im
Februar folgte ein Vortrag in den BBS Rotenburg. Thema war: "Sprachdummheiten in Briefen und Texten". Auch das Seminar "Powerbrain" in Waffensen sei gut besucht gewesen. Es folgten Vorträge über die Euro-Krise und die Damen ließen sich von der Heilkraft der Aloe unterrichten. Es folgte ein Grillabend in Süderwalsede und ein Kurzurlaub in Amsterdam. Auch für dieses Jahr sind einige Aktivitäten in Planung. Ein Highlight wird sicherlich der traditionelle "Mode- und Verwöhnabend" werden, erklärte die erste Vorsitzende.  go

 

Engagierte Unternehmerfrauen


Der Vorstand: Annemarie Fricke (v.l. Vorsitzende), Martina Schenkenberg (Kasse),
Diana Bohling (Presse), Karin Wünsch (Schriftführung) und Lola Köhler (zweite Vorsitzende). Foto: Goldstein